Blog
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau

Ein etwas anderer temperierter Regenwald

Neben dem temperierten Regenwald in Kanada, gibt es auch temperierten Regenwald in Australien. Dieser ist vor allem im süd-osten des Kontinents anzufinden. Während seinem Urlaub in Australien konnte unser Umweltbotschafter und neues Stiftungsratsmitglied Anton einen genaueren Blick in das dortige Ökosystem Regenwald werfen. „Schon mit dem ersten Schritt in den Wald fällt dir auf, dass ein trockeneres Klima und andere Arten vorherrschen als in Kanada“, berichtet Anton. Genauer gesagt findet man insbesondere die Bäume Myrtle Beech, Southern Sassafras sowie Eucalyptus Regnans vor und das Unterholz ist vor allem durch große Farne geprägt. Ähnlich wie der Lachs in Kanada eine zentrale Rolle zur Entwicklung des Waldes einnimmt, sind es in Australien die zahlreichen Vögel. Arten wie der Cockatoo, der Crimson Rosella und der Striated Thornbill tragen dabei unmittelbar zur Bestäubung und Verteilung der Pflanzensamen bei. Diese Eigenschaft ist besonders wichtig, um große Ökosysteme nach natürlichen Waldbränden wieder herzustellen. Dafür sind über 200 jahre alte Bäume essentiell, denn erst in diesem Stadium bilden sie große Löcher aus, welche als Nistplätze für die Vögel dienen. Deshalb sind auch hier, genauso wie in Kanada, große Flächen unberührter Wildnis für unser Ökosystem extrem wichtig.

Quelle: https://www.researchgate.net/publication/262765408_Birds_in_Forest_Ecosystems

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hannes Holdermann sagt:

    asf

  • Empfehlungen



















    Jahre