CO₂ Compensation

CO₂ kompensieren

Klima- und Wildnisschutz in einem Schritt

The ecological footprint

Everyone causes CO₂ emissions. Not all are avoidable, but all can be compensated. With Wilderness International you can make your everyday life climate neutral. The individual ecological footprint can be calculated as well as the CO₂ storage capacity of different ecosystems. In this way, the area required for compensation can be determined and one’s own natural consumption can be compensated.

How to compensate with forest protection?

We have developed a concept in which each individual can balance his or her own personal CO₂ footprint via the living biomass of the forest areas protected by us. The special: We are researching how much CO₂ per m² is tied up. So you know exactly which forest area compensates your CO₂ footprint. One example: on an area of 128 m², the temperate rainforest binds 13 tons CO₂ This corresponds to the average annual consumption of a European.

But the temperate rainforest is not only one of the forests with the highest storage capacity. In its natural development period, it will also bind much more carbon – up to eight tons on 128 m². If it is deforested, however, a large part of the stored carbon is returned to the atmosphere as CO₂ and accelerates global warming. Help us to prevent this and take responsibility for your individual carbon footprint.

Kompensation durch Bestandsschutz

Ein m² temperierten Regenwaldes hat im Laufe seiner mehrhundertjährigen Entwicklung 105t CO₂ gespeichert. Im stetigen Wachstum wird laufend weiteres CO₂ gebunden. Außerdem beherbergt er unzählige Tier- und Pflanzenarten in einem der artenreichsten Ökosysteme der Erde. Durch die ständige Verdunstung der Vegetation und die Abgabe von Aerosolen durch die Bäume sorgt der Wald selbst für die typisch häufigen Niederschläge.

Wird der Wald abgeholzt, werden die in ihm gebundenen CO₂–Vorräte durch die Nutzung des Holzes freigesetzt. Die Artenvielfalt geht verloren und es wird aufgrund der fehlenden Baumvegetation deutlich trockener und heißer.

Durch den Schutz des temperierten Regenwaldes wird verhindert, dass

  • CO₂ in größeren Mengen freigesetzt wird
  • Eine wesentliche CO₂ Senke vernichtet wird
  • Tier- und Pflanzenarten selten werden und zuletzt aussterben
  • sich das Lokalklima so verändert, dass das Ökosystem insgesamt stark gestört wird (fehlende Niederschläge, Niedrigwasser in Flüssen, erschwerte Lachswanderung und damit fehlende Nahrungsquelle für Bären und andere)

Gute Gründe für CO₂ Kompensation mit Wilderness International

  • Der temperierte Regenwald besitzt nicht nur eine einzigartige Flora und Fauna, sondern hat auch eine der höchsten CO₂ Speicherkapazitäten der Welt.
  • Durch Abholzung wird bereits gebundenes CO₂ in die Atmosphäre freigesetzt, was die Erderwärmung zusätzlich beschleunigt. Deswegen ist langfristiger Schutz essentiell.
  • Mit 7,80€ pro Tonne CO₂ ist die Kompensation mit Wilderness International vergleichsweise sehr günstig. Das liegt zum einen daran, dass die Wildnisflächen im Gegensatz zu anderen Kompensationsprojekten bereits existieren und keiner Pflege bedürfen, zum anderen daran, dass Wilderness International die eigenen administrativen Kosten minimal hält. So fließen 90% Ihrer Spende direkt in den Wildnisschutz.

Partner

Immer mehr Firmen übernehmen Verantwortung für ihren Naturverbrauch. Durch den Schutz einzigartiger Wildnis kompensieren Sie CO₂-Emissionen, die im Zusammenhang mit Ihrem Kerngeschäft nicht vermieden werden können.

Schulpartner

Ihre Schüler werden morgen die Zukunft gestalten. Leisten Sie schon heute gemeinsam einen Beitrag zur Klimagerechtigkeit und kompensieren Sie die CO₂ Emissionen Ihrer Schulen. So stärken Sie Umweltbewusstsein und machen Klimaschutz erfahrbar.