Forschung

Forschung
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in der
Verbindung mit dem Ganzen steht.
Johann Wolfgang von Goethe

Wissenschaftliche Kooperationen

Um die Zusammenhänge und Abläufe im Ökosystem temperierter Regenwald besser zu verstehen, arbeiten wir mit renommierten Forschungseinrichtungen zusammen. So können wir unsere Naturschutz- und Umweltbotschafterprojekte fachlich begleiten und wissenschaftlich unterlegen. Partner sind das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, die Technische Universität Dresden, die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und das Bamfield Marine Science Center. In Kooperation mit engagierten Wissenschaftlern dieser Institutionen führen wir Feldstudien und Laboruntersuchungen durch. Die gesammelten Daten bilden die Grundlage für Computersimulationen und -modelle. So erforschen wir beispielsweise gemeinsam Artenvielfalt und Kohlenstoffkreisläufe in unseren Naturschutzgebieten.

Die Inventarisierung der Naturschutzflächen dient:

  • Dem Verständnis des Ökosystems
  • Der Ermittlung der Biodiversität als wichtiges Argument für den Flächenschutz
  • Bildungsarbeit mit Schulen und der Öffentlichkeit
  • Dem Langzeit-Monitoring

Die Berichte über unsere Forschungsreisen finden Sie hier

Expeditionen

Wissenschaftliche Partner

Unterstützung unserer wissenschaftlichen Arbeiten und Forschungsprojekte