News
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau

Tag 3 – Aktionstage für Nachhaltigkeit

Müllsammeln an der Elbe Das Elbufer liegt direkt vor unserer Stiftungshaustür und gehört für einige Mitarbeiter:innen zum täglichen Arbeitsweg. Ausgerüstet mit Müllsäcken, Handschuhen und einem praktischen Greifarm sind wir heute losgezogen um 1,5 Kilometer Ufer vom Müll zu befreien. Leider war unsere Ausbeute beim Beach Cleanup erfolgreicher als gedacht: Zahlreiche Flaschen, Plastiktüten, Papierreste und Zigarettenstummel waren in der Böschung verstreut. Das ist besonders für die vielen Vögel und Fische an der Elbe problematisch. Da ein Zigarettenstummel viele Liter Wasser verschmutzt macht jedes Bücken einen Unterschied. Oder jeder Stummel der gar nicht erst weggeworfen wird. Nach 1 1/2 Stunden sammeln waren unsere vier Beutel gut gefüllt und die Elbwiesen wieder ein Stück sauberer. Umweltschutz fängt eben vor der eigenen Haustür an! Für sauberes Wasser, Leben an Land und Leben im Wasser – wisst ihr welche SDGs das sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hannes Holdermann sagt:

    asf

  • Jahre