Donate!

NEWSTICKER

News

22.09.2017

Wildnislauf September 2017 Dresden

Begeistert dürfen wir den vergangenen Tag Revue passieren lassen. Ein erfolgreicher Wildnislauf mit hochmotivierten Schülern liegt hinter uns, viele Runden wurden erlaufen und somit eine beachtliche Fläche an Regenwald geschützt.
Wir bedanken uns herzlichst bei den engagierten Schulen aus Dresden und Radeberg, die dieses Event mit ihren 700 sportlichen Schülern erst ermöglicht haben. Ein großes Dankeschön gilt selbstverständlich auch den Sponsoren sowie unseren vielen fleißigen Händen.
Mit diesem krönenden Abschluss für dieses Jahr freuen wir uns bereits auf die nächste Laufsaison und hoffen natürlich, den ein oder anderen im neuen Jahr wieder beim Wildnislauf begrüßen zu dürfen.
Nun heißt es Laufschuhe aus, Kuschelsocken an und ab in den Herbst!


22.09.2017

DIAMIR Globetrottertage 2017 Dresden

Pünktlich zum Anfang des Herbstes darf sich unsere Stiftung noch einmal von ihrer goldenen Seite präsentieren. Anlässlich der DIAMIR Globetrottertage in Dresden, deren Partnerland diesjährig Kanada sein wird, können wir unser Anliegen ideal platzieren und möglichst viele reiselustige Menschen zum Schutz der Wildnis im temperierten Regenwald animieren.
Es gibt spannende Vorträge zu verfolgen, tolle Gelegenheiten, mit uns kreativ zu werden, und vor allem: die Möglichkeit das Team und unsere Arbeit hautnah kennenzulernen.
Wir freuen uns, jeden neugierigen Naturfreund an unserem Stand begrüßen zu dürfen – am 30. September und 01. Oktober in den Deutschen Werkstätten Hellerau.
Bis bald, wir sehen uns!


18.09.2017

Wildnislauf September in Dresden

Die Tage werden kürzer und kürzer und darum findet am 21. September nun schon der letzte Spendenlauf für dieses Jahr in Dresden statt. Wir freuen uns auf motivierte und engagierte Läufer aus vier Schulen, die in 60 Minuten alles geben werden, um ihren Teil zum Schutz unberührter Wildnis zu leisten.
Hier findet ihr alle wichtigen Informationen übersichtlich zusammengefasst.
Wir freuen uns auf einen hoffentlich spätsommerlichen Lauftag im Sportpark Ostra!
Euer Wildnislauf-Team von Wilderness International


08.09.2017

Newsletter August 2017

Liebe Wildnisschützer, liebe Interessenten,

Das Sommerloch: der Zeitraum im Sommer, in dem sich politisch, geschäftlich oder kulturell wenig ereignet, weil viele Leute im Urlaub sind. Bei Ihnen war von Loch auch keine Spur? Wir waren jedenfalls sehr aktiv und freuen uns, Ihnen darüber zu berichten.
Am meisten hat uns die dreiwöchige Expedition mit den Gwich’in in die Westarktis zum Schutz der Peel Watershed in Atem gehalten. Viele von Ihnen haben auf dem Wildblog mitgefiebert, vielen Dank dafür!
Wieder zurück in Deutschland konnten wir unsere Eindrücke gleich mit den Gästen der Feier zum 80. Geburtstag unseres Partners Air Canada teilen – die ein besonderes Geschenk bekamen.
Und dann fiel auch schon der Startschuss für die Herbstsaison. Am 21. September laufen Dresdner Schüler wieder für den Wildnisschutz – eine gute Gelegenheit für Sie übrigens, unsere neuen Kollegen Fabian Kubsch und Lisa-Marie Berthold kennenzulernen. Wir würden uns freuen, Sie dort zu treffen!

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Vera Philipps


Hier geht's zum Newsletter

Zum Newsletter anmelden und nichts mehr verpassen!


04.09.2017

Ausstellung St. Benno Gymnasium Dresden

Und die Ausstellung steht!
Für alle Neugierden und Naturliebhaber, die den Wildnislauf kaum erwarten können: Im dritten Stock des St. Benno Gymnasiums könnt Ihr Euren Wissensdurst stillen und fleißig Vorfreude anstauen. Hier haben alle Schüler die Gelegenheit, in unsere Arbeit hineinzuschnuppern, das Stipendiatenprogramm kennenzulernen sowie das Zuhause von Grizzlies, Küstenwölfen und Geisterblumen.
Wir hoffen natürlich auf exponentiell steigende Motivation bei wachsendem Interesse, der Ihr am 21. September im Ostragehege so richtig Luft machen könnt!


25.08.2017

Carbon-Footprint Rechner für Schulen

Wie viel CO2 wird in einem Klassenzimmer ausgestoßen?
Wie viel durch Beamer, Overheadprojector, Drucker und Co. emittiert?
Das wollen wir zusammen mit Euch herausfinden und so gemeinsam den CO2-Ausstoß Eurer Schule berechnen.
Dafür arbeiten wir zurzeit an einem Online-Rechner, der Euch Ende des Jahres auf unserer Webseite zur Verfügung stehen soll.
Somit könnt ihr Euch einen Überblick verschaffen, wie Eure Schule Einfluss auf das globale Klima nimmt. Auf Grundlage dessen, könnt ihr Ideen entwickeln, wie ihr Eure Schule nachhaltiger gestalten könnt. Den Ausstoß, der sich nicht verhindern lässt, könnt ihr schließlich noch durch den Schutz von einzigartiger, unberührter Wildnis kompensieren. Denn unsere Wildnisgebiete sind wahre Klimaschutzgaranten und gehören zu den größten Kohlenstoffsenken weltweit.
Wir freuen uns schon sehr darauf mit Euch gemeinsam herauszufinden, wie viel CO2 im Schulalltag so ausgestoßen wird und mit Euch durch den Waldschutz Danke an die Natur zu sagen!


25.08.2017

Rückblick Wildnisläufe Juni 2017

Mit Stolz blicken wir zurück auf zwei fantastische Tage im Juni 2017, die ganz im Sinne der Wildnis standen. Beinahe 1200 Schülerinnen und Schüler aus Dresden und Leipzig beteiligten sich an den beiden Wildnisläufen und rannten mit erstaunlichem körperlichen Einsatz und Ehrgeiz um das Überleben von Grizzlies, Wölfen und Riesenlebensbäumen! Ein voller Erfolg, mit dem wir wieder ein beachtliches Stück unberührte Natur vor dem Kahlschlag bewahren konnten.
Daher gilt allen Läufern, Lehrern, Sponsoren und freiwilligen Helfern ein großes Dankeschön für das Engagement beim Lauf, die Leistung bei der Sponsorensuche und schließlich die Durchführung eines wunderbaren Tages, voller Freude und Motivation beim Umweltschutz! Ohne Euch wäre die Umsetzung dieses tollen Events nicht möglich gewesen!
Wir freuen uns bereits sehr auf das baldige Wiedersehen in den Schulen zur Auswertung mit vielen Urkunden und wohl verdienten Preisen im Gepäck.
Gleichzeitig dürfen wir voller Vorfreude bereits den nächsten Wildnislauf am 21.09.2017 in Dresden ankündigen und laden hiermit alle Interessenten und engagierten Helferlein mit entsprechenden Kapazitäten herzlich ein, uns beizuwohnen, anzufeuern und zu unterstützen.

Beste Grüße,
Euer Team von Wilderness International


24.08.2017

Zurück aus dem Paradies - Naturschutzexpedition Westarktis

Nach drei Wochen inmitten von mächtigen farbigen Bergen, wilden Grizzlies und kristallklarem Wasser sind Anfang August alle Expeditionsteilnehmer heile wieder zu Hause in Deutschland und Kanada angekommen. Gemeinsam mit den Gwich’in waren wir in Kanadas Westarktis unterwegs, um uns für den Schutz der spektakulären Peel Watershed Wildnis einzusetzen. Wir hatten eine wahrhaft unglaubliche Reise und haben nicht nur unzählige Geschichten von unseren Abenteuern mitgebracht, sondern vor allem auch wundervolle Fotos und Filme, die wir in den nächsten Wochen Stück für Stück in den sozialen Medien hochladen werden. Es lohnt sich, dabei zu bleiben! Einen ersten Eindruck gibt es schon jetzt auf unserem Wildblog sowie auf unserer Facebook-Seite.


07.06.2017

Erstflug ins Land der Riesenbäume und Grizzlybären!

An diesem Wochenende fanden gleich zwei Erstflüge von Air Canada und Air Canada Rouge statt!
Mit Air Canada ging es am Freitag, 02. Juni 2017, zum ersten Mal von Frankfurt nach Vancouver. Seit heute, 04. Juni 2017, verbindet nun auch Air Canada Rouge die größte Stadt Deutschlands, Berlin, mit der größten Stadt Kanadas, Toronto!
Das Highlight: Air Canada schenkte gemeinsam mit dem Frankfurt Airport und dem Flughafen Berlin Brandenburg jedem Passagier der beiden Erstflüge ein 16 qm großes Stück temperierten Urwald in Westkanada! Eine tolle Aktion, denn somit wurden nicht nur ingesamt bei beiden Flügen über 8500 m2 unberührte Wildnis geschützt, sondern beide Flüge waren auch noch CO2-neutral durchgeführt!
Vielen herzlichen Dank an Air Canada, Air Canada Rouge, Frankfurt Airport und Flughafen Berlin Brandenburg!

In dieser Pressemitteilung wird ebenfalls ausführlich über das Projekt berichtet.


30.05.2017

Newsletter Mai 2017

Liebe Wildnisschützer, liebe Interessenten,

endlich - der Frühling hat sich eingestellt und auch unser neuer Newsletter ist da. Die Sonne gibt uns Energie, wir senden Ihnen Neuigkeiten. Wir freuen uns, wenn unser Tatendrang für den Wildnisschutz auch Sie weiter motiviert und wenn Sie uns mitteilen, was Ihnen gefällt oder was wir noch besser machen können.

In diesem Newsletter berichten wir unter anderem von grünen Industriegebäuden und wildnisschützenden Flügen. Über beide Partnerschaften freuen wir uns sehr, helfen Sie uns doch, unser Anliegen in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft weiter umzusetzen.
Am zweiten Maiwochenende waren wir wieder zusammen mit unserem Partner Diamir in Bergheim bei Köln. Lesen Sie vom 360° Kanada-Tag, an dem wir uns sehr angeregt mit vielen Kanada-Begeisterten ausgetauscht und über unsere Aktivitäten informiert haben.
Außerdem freuen wir uns über zahlreiches Interesse an unserer neuen Ausstellung der Umweltbotschafter. Sie ist auf Wanderung durch verschiedene Schulen und kann dort auch von Ihnen besichtigt werden.
Um Ihre Aufmerksamkeit bitten wir ebenfalls für eine freie Stelle in unserem Dresdner Büro: Ab sofort freuen wir uns auf Bewerbungen zur Unterstützung im Bereich der Finanzbuchhaltung.
Gleichzeitig verabschieden wir uns von unserer lieben Kollegin Kristin Mundt. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei ihr für die kompetente Unterstützung und engagierte Zusammenarbeit der letzten eineinhalb Jahre bedanken. Wir hoffen natürlich, dass es ein Abschied auf Zeit ist, ganz im Sinne der Kölner Sängerin Trude Herr, die so unnachahmlich sang: Niemals geht man so ganz... In diesem Sinne ein frohgemutes „Auf Wiedersehen!“

Das gilt natürlich auch für Sie, liebe Leserinnen und Leser.
Auf bald, hofft

Ihre Vera Philipps


Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/clients/client1/web1/web/app/modules/content/controllers/DashboardController.php on line 19