Blog
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau

Angekommen

Wir sind (fast) angekommen. Nach 49 h endlich ins Bett, aufgrund der Zeitverschiebung heute Nacht um 2:30 Uhr hiesiger Zeit natuerlich hell wach. Der Flug war ein Erlebnis. Wir sind mit der Erddrehung immer dem Sonnenaufgang hinterhergeflogen – es war der laengste Tag unseres Lebens! Vor Groenland schwamm ganz viel Eis im Meer. Aus 10 km Flueghoehe sieht das aus, als haette dort jemand ganz viele Schneebaelle ins Wasser geworfen. Und dann diese Insel: alles ist vergletschert. Aber ueber den Gletschern ragen immer wieder unvereiste Berge in die Hoehe. Ob da jetzt auch kleine Insekten ueberleben, so wie waehrend der Eiszeit in Europa? Gestern sind wir nach unserer Ankunft in Vancouver zunaechst mit Bahn und Buss zum Faehrhafen gefahren. Auf dem Ruecken den grossen Rucksack, auf dem Bauch den kleinen, links den Koffer mit dem Mikroskop, in der rechten Hand die Expeditionskiste. Mit der Faehre ging es dann weiter nach Vancoucer Island und von dort weiter nach Duncan. Auf dem Weg dorthin hielten wir am Goldstream River Schutzgebiet. Zwar gibt es dort zur Zeit keine (grossen) Lachse, aber 1000 Jahre alte Urwälder. Auf den Schildern steht, dass es diese Baeume schon gab, als in Europa noch Mittelalter war. Der Wald ist voll mit Moosen und Farnen, knall gelbe Voegel fliegen durch das Unterholz, eine Drosselart mit rotbrauner Brust ist hier so haeufig wie bei uns die Amsel und wir sahen die erste Spechte, von denen es in Amerika sehr viel mehr Arten gibt als in Europa. Nach dem Fruestueck geht es heute noch einkaufen: Bleiakkus fuer den Lichtfang, Essen fuer 5 Leute (neben Richard und mir sind das noch Herrmann, Kathi und Bernd) bis zum 12. Juli und dann geht es zum Koksilah Ancient Forest: 1 h Fahrt und 45 Minuten Fussmarsch – mit noch mehr Gepaeck, denn zu allem bereits genannten kommen noch Generator, Benzin, Kocher, Kochgeschirr und der gesamte Essensvorrat hinzu… Ich hoffe, unser Satellitentelfon wird funktionieren, so dass wir regelmaessig Nachrichten fuer unseren Blog senden koennen. Die Bilder kommen dann nach dem 12.7. herzliche Gruesse, im Namen von uns allen Euer Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hannes Holdermann sagt:

    asf

  • Empfehlungen






















    Jahre