News

News
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau
27. März 2020

Der Wildnisschutz-Adler fliegt weiter! Er schaut sich die Sache nur aus sicherer Entfernung an: Auch wir arbeiten aufgrund der aktuellen Lage derzeit größtenteils aus dem Homeoffice, damit alle gesund bleiben. Und geben natürlich weiterhin unser bestes, auch von dort aus fleißig Wildnis zu schützen. Denn das kann nicht warten!
Derzeit sind wir am Bürotelefon nicht immer erreichbar. Unser Anrufbeantworter wird aber weitergeleitet – hinterlassen Sie uns also bitte einfach eine Nachricht, und wir rufen Sie zurück.
Auch unsere Büro-Öffnungszeiten müssen wir zunächst aussetzen und möchten Sie bitten, wenn Sie dringend vorbeikommen müssen, vorher per Email anzufragen.
Wir sind Ihnen zu diesen Zeiten natürlich dankbarer denn je für jede Unterstützung – denn auch Sie können bequem von zu Hause aus Wildnis schützen, bspw. indem Sie eine Patenschaft abschließen, Wildnis verschenken oder uns eine ungebundene Spende zukommen lassen.
Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von Wilderness International

29. November 2019

Ver­spielte Nerze, die zwischen Kelp und Steinen nach See­ohren jagen, ein leiser Mantel aus Schnee über den sonst so üppig grünen Wipfeln des Regen­walds, und der weise, charis­ma­tische Blick eines Küsten­wolfs auf Porcher Island: Die gran­diosen Bilder von Foto­graf Fabian Mühl­berger lassen den kanadi­schen Regen­wald auch bei Ihnen zu Hause zum Leben erwachen! Außerdem: Wie viel wiegt das Nest eines Weiß­kopf­see­adlers? Wieso können sich massige See­löwen auch an Land schnell fort­bewegen? Wie rettet der temperierte Regenwald unser Klima? Dieses Mal zeigt der Kalender nicht nur fantas­tische Bilder sondern enthält auch viele span­nende Infor­mationen zu den vielfäl­tigen Lebe­wesen des Regen­waldes.
Den DIN-­A3-­Kalender gibt es ab Anfang Dezember als Danke­schön für jede Spende ab 14€ sowie als Zugabe zu Paten­schaften, die im Dezember abge­schlossen werden (s.u.)!
Geben Sie dafür bei der Überweisung den Verwendungszweck „Zuwendung“ und Ihren Namen an. Zusätzlich kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter kontakt@wilderness-international.org oder per Telefon unter 0351/31402220 und nennen Sie uns Ihre Adressdaten, so dass wir Ihnen den Kalender auf dem Postweg zukommen lassen können. 
Wenn Sie den Kalender persönlich bei uns im Büro abholen können und uns daher die Versandkosten entfallen, bekommen Sie den Kalender als Dankeschön schon ab einer Spende von 10€. 
Ab 5 Exemplaren verschicken wir die Kalender versandkostenfrei, und 10 Kalender erhalten Sie zum Dank bereits ab einer Spende von 80€. 

Ihre Spende können Sie auf folgendes Konto überweisen: Empfänger: Wilderness International IBAN: DE91 8502 0086 0612 2687 46 BIC: HYVEDEMM496 Verwendungszweck: „Zuwendung“ + Name   

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung und wünschen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

7. November 2019

Dresden. Über 3.200 private Spender und mehr als 150 Unternehmen haben gemeinsam einen beachtlichen Erfolg erzielt: Mittels Crowdfunding spendeten sie über 220.000 Euro, mit denen ab jetzt im Stadtgebiet insgesamt 73.000 Bäume gepflanzt werden. Das ist deutschlandweit in dieser Dimension einmalig. Nach erfolgreichen Probeläufen pflanzten heute (7.11.) rund 400 Grund- und Oberschüler sowie freiwillige Pflanzhelfer aus Dresdner Unternehmen die ersten 8.064 Setzlinge standortheimischer Gehölze auf dem Gelände der Kläranlage Dresden-Kaditz.

18. Oktober 2019

„Wir leben Abenteuer“ – so der Slogan von TRAILS Natur- und Erlebnisreisen, mit denen wir seit diesem Monat offiziell kooperieren!
Ab jetzt schützt das Unternehmen pro Reisegast, der die wilde Natur der USA, Kanadas und Hawaiis bereist, 16 m2 temperierten Regenwald gemeinsam mit uns. Somit werden alleine im ersten Reisejahr mehr als 8.000 m2 Wildnis für immer unter Schutz gestellt.
Der Reiseveranstalter aus dem Allgäu ist auf Kanada spezialisiert, auch wenn er Menschen weltweit in die Natur führt. Dabei ist der Schwerpunkt eindeutig gesetzt: Erlebnisse in der Natur, die man nie vergessen wird.
Wir freuen uns sehr über diese Kooperation und bedanken uns bei TRAILS Reisen für das Engagement zum Schutz von wertvollen Wildnisgebieten!

14. Oktober 2019

Alle Welt redet vom Klima­wandel, wir packen an – und starten die größte Baump­flanz­aktion Deutsch­lands! Spenden Sie noch bis zum 31.Oktober Ihren Baum, stellen Sie eine Fläche zur Verfügung oder helfen Sie uns beim Pflanzen. Hier gibt es das Video zum Projekt.
Die gemein­same unpoli­tische Initia­tive “Mein Baum – mein Dresden” ist ein buntes Team aus enga­gierten Dresdnern und Dresdnerinnen! Aber auch für Nicht-Dresdner gibt es tolle Möglich­keiten, die Aktion auch in Ihrer Stadt umzusetzen!

Die Fakten:

  • 550.000 Bäume auf ca. 35 bis 70 ha Land in Dresden (Wir pflanzen ausschließ­lich stand­ort­heimische Gehölze.)
  • 3,00 € pro Baum, Finan­zierung via Crowdfunding, Firmen­spenden und Spenden von Schülern – Schon über 120 000€ konnten durch das Crowd­funding gesammelt werden!
  • 11.000 – 15.000 Teilnehmer für die Pflanz­aktion, ca. 30-50 Bäume pro Person
  • Crowd­funding 1. Stufe: 02. September – 31. Oktober 2019
  • Pflanz­schulung im Oktober und Pflanz­aktionen im November 2019 sowie 2020

Wie können Sie sich beteiligen?

  • Spenden – für sich selbst, für Freun­de, Familie oder Firma (ab 3 Euro je Baum)
  • Flächen zur Ver­fügung stellen
  • Pflanzen bei Events
  • Weiter­sagen mit unserem Medien­paket oder auf Facebook teilen
  • Bringen Sie die Aktion in Ihre Stadt und pflanzen Sie auch dort tausende Bäume! Möglich mit unserem open source Material

Mehr Infos finden Sie auf unserer Projektseite, der Website des Projekts und auf Facebook.

6. Oktober 2019

Am 5. und 6. Oktober waren wir wieder bei den DIAMIR-Globetrottertagen in den Deutschen Werkstätten Hellerau dabei und haben über die Zusammenarbeit mit Diamir und unsere Projekte zum Wildnisschutz informiert. Zum bereits 17. Mal lockten an diesem Wochenende rund 100 Reisevorträge zu Reisezielen in aller Welt  zahlreiche Reisebegeisterte zu Dresdens größter Reisemesse. Diamir Erlebnisreisen ist einer unserer größten Naturschutzpartner und kompensiert für jede seiner Reisen 50% des CO2-Fußabdrucks. Zudem können die Kunden die andere Hälfte kompensieren oder auch individuell noch mehr Wald schützen. So ist in den letzten drei Jahren bereits ein über  600 000 m2 großes Waldstück entstehen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier sowie unter www.diamir.de/nachhaltigkeit/diamir-goes-green.