Blog
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau

Das Schicksal der Peel River Watershed wird an den Obersten Gerichtshof Kanadas weitergegeben

#‎protectpeel‬ Mit dem vielen Schnee hier in Whitehorse fühlt es sich endlich wirklich so an als ob bald Weihnachten ist! Es ist also kalt hier, aber definitiv nicht zu kalt in geniale Aktionen zu unternehmen! Die Schönheit unberührter Wildnis, die Sauberkeit des Wassers, der Lebensunterhalt der First Nations und unsere Zukunft auf diesem Planeten stehen auf dem Spiel. 2011 wurde der empfohlene Plan für die Nutzung der Region um die Peel River Watershed  veröffentlicht. Über mehrere Jahre hinweg war er von der Regierung des Yukon Territoriums und Vertretern der First Nations entwickelt worden. Er plädierte für den Schutz von 80 % des wertvollen Wildnisgebietes. Nichtsdestotrotz ignorierte die Regierung  diesen Plan im Jahr 2014 einfach, und setzte ihren eigenen Plan um, der nur 29 % der Gegend unberührt lassen sollte! Die Gegner hatten also keine andere Wahl, als vor Gericht zu ziehen. Gestern Abend durfte ich bei der Präsentation der neusten Entscheidungen im Fall der Peel River Watershed dabei sein. Die Koalition, bestehend aus drei indigenen Stämmen und zwei Umweltschutzorganisationen (darunter CPAWS, mit der ich diese Woche zusammenarbeiten werde), veröffentlichte und begründete die Entscheidung, das Schicksal der Peel River Watershed vor den Obersten Gerichtshof Kanadas zu bringen. Es war sehr interessant und hilfreich, einen so tiefen Einblick in den Fall zu bekommen. Die beteiligten Verantwortlichen sind alle unglaublich kompetent, ambitioniert und mit Leidenschaft dabei. Und natürlich war es ein großartiges Gefühl, Teil zu sein von dieser Bewegung für den Schutz unvorstellbar wundervoller Natur! Mehr Informationen in diesem Zeitungsartikel (leider nur auf Englisch vorhanden): Application for Leave to Appeal to be Filed with the Supreme Court of Canada Oder hier für die ganze Geschichte des Falles: Die Peel River Watershed ist einer der letzten  verbliebenen Juwelen der Natur von der Größe Schottlands. Sie beinhaltet die Gegend der drei Flüsse, in die Wilderness international bereits 2008 mit deutschen und Gwich’in Schülern eine Expedition unternommen hat. Viel früher, im 20. Jahrhundert, hatten die First Nations eine Abmachung mit der Regierung des Yukon Territoriums getroffen, für die sie einen Großteil ihres Landes abgaben, und im Gegenzug in die Planung der Nutzung dieser Gebiete mit einbezogen werden sollten. 2003 entschieden einige der Ältesten, dass die Peel River Watershed eine der ersten Gegenden werden sollte, die von einem Landnutzungsplan geschützt werden würde. Daher wurde eine unabhängige Kommission gebildet, die aus Nominierten der Regierung und Vertretern der First Nations bestand, und welche diesen Plan ausarbeiten sollte. Nachdem alles sorgfältig recherchiert und alle Möglichkeiten der Nutzung in Betracht gezogen worden waren, wurde der Plan für Änderungen beider Parteien geöffnet. Da jedoch eine Wahl in Sicht war, nahm die Regierung nur geringe Änderungen vor. So stand 2011 die finale Version des  Landnutzungsplans fest, und wartete auf ihre Umsetzung. Die Regierung allerdings setzte ihren eigenen Landnutzungsplan um, ohne die andere Partei mit einzubeziehen. Daher musste der Fall vor Gericht gebracht werden. Das oberste Gericht des  Yukon Territoriums entschied, dass die Regierung tatsächlich die Vereinbarung verletzt hatte, und dass der gesamte Prozess zurückgespult werden sollte zum Jahr 2011, bevor der finale Landnutzungsplan Zur Umsetzung bereit war. Das würde ich jedoch wieder die Frage aufwerfen, wie viel Land unter Schutz und wie viel Land zur Nutzung freigegeben werden sollte.  Deshalb wird diese Frage nun vor dem obersten Gerichtshof Kanadas entschieden werden. Egal wie die Entscheidung ausfallen wird, sie wird einen Präzedenzfall dafür statuieren, wie derartige Land Nutzungs Pläne in Zukunft entwickelt, angenommen und respektiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hannes Holdermann sagt:

    asf

  • Empfehlungen






















    Jahre