Blog
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau

Auf der Suche nach dem Traumzauberbaum – Tag 6

Unser Tag beginnt mit einem leckeren Frühstück am kristallklaren, kleinen Toba River. Danach haben wir etwas Freizeit. Die einen nutzen sie zum Baden im acht Grad kalten Wasser, die anderen um einfach mal zu entspannen und die Ruhe zu genießen. Nach einem späten Mittagessen (15.00 Uhr!) machen wir uns auf in den Wald. Hier draußen vergisst man einfach die Zeit, da kann sowas schonmal passieren. Hier lebt man einfach im Hier und Jetzt. Im Wald sind wir auf der Suche nach dem “Traumzauberbaum”. Die Rede ist von einem circa 500 Jahre alten Riesenahorn. Es sieht aus, als hätte man dicke Handtücher aus Moos über die Äste gehängt. Als ich den Baum umarme, wird mir erstmal bewusst, dass ich erst 16 Jahre alt bin, während dieser Baum unglaublich viel mehr erlebt haben muss als ich. Wie lange es gedauert haben muss, bis aus diesem einem Ast vier geworden sind, ist unvorstellbar! Diesen lehrreichen Tag beenden wir in einer gemütlichen Runde beim Abendessen. -Luisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hannes Holdermann sagt:

    asf

  • Empfehlungen






















    Jahre