Blog
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau

Aus einer völlig anderen Kultur

Liebe Leser, nun ist bereits einige Zeit her, dass ich von meiner langen Reise zurückgekehrt bin. Doch beim Durchstöbern der Bilder kommen viele Erinnerungen hoch – von völlig fremden Kulturen! Von 38°C und 100 % Luftfeuchte und völliger Sinnesüberflutung! Von völliger Faszination! Es waren nur drei Tage, doch sie blieben in tiefer Erinnerung! Ich wusste, dass es anders sein würde … doch so anders?! Die Rede ist von Thailand – auf der einen Seite Touristen-Ziel von vielen Deutschen, auf der anderen Seite ein Land mit sehr armen Bevölkerungsschichten. Meine Bleibe in Bangkok lag in einem Stadtteil, welcher recht wenig von Touristen besucht wird. Das war mir zwar vorher nicht wirklich klar, aber bescherte mir eine Reihe von Erlebnissen, welche mich noch heute beeinflussen. Es ist vor allem diese Armut: Menschen, die am Straßenrand kochen zwischen stickenden Mülleimern und Abgasen des Straßenverkehrs. Viele dieser Menschen sitzen nicht nur dort, um zu kochen – nein, sie leben dort, teils mit ihren Familien, auf der Straße. In solchen Momenten wird einem bewusst, in was für einem Wohlstand wir hier leben. Ein Wohlstand, welcher für uns so normal scheint, doch es nicht ist. Solche Situationen sind es, welche mich dazu anhalten, sich darüber klar zu werden, wie wichtig ein globales Denken und Nachhaltigkeit ist. Wir leben in einer Welt und umso wichtiger ist es, selbst in solchen Bereichen aktiv zu werden! Sei es als Naturschützer, Entwicklungshelfer oder als lehrende Person, welche junge Menschen für ein nachhaltiges Denken begeistert! Folgend noch einige Eindrücke aus Bangkok, welche im Juni 2012 entstanden. Viele Grüße Josef GoldenerPalast_100_0082Strassenszene3_100_0106Strassensezene4_100_0110

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hannes Holdermann sagt:

    asf

  • Empfehlungen






















    Jahre