Blog
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau

Das Abenteuer beginnt…

Pascale und Henriette Um sechs Uhr (früh!) treffen wir uns am Bahnhof, um die große Reise anzutreten. Mitfahren darf allerdings nur, wer Hannes‘ Passkontrolle besteht, die während des Tages noch öfter vorkommen sollte. Die Vorfreude ist bei allen trotz der Müdigkeit riesig. Tobi freut sich zunächst vielleicht noch ein bisschen mehr auf die Flugzeuge, vor allem die ganz großen. Felix findet es immerhin „besser als Schule“. Vorne und hinten mit Gepäck beladen holt uns Pascale in Frankfurt ab. Zum Glück hat sie Kekse dabei, sehr sehr leckere (und vor allem sehr sehr viele) Kekse, die uns den gesamten Weg durch den nicht immer entspannten Sicherheitscheck versüßen. Pascale ist sehr erleichtert, dass sie dieses Mal ausnahmsweise nicht zur Sprengstoffkontrolle musst, und auch Lina, die zum ersten Mal fliegt, meistert alles ohne Umstände. Danach stößt auch Gudrun zu uns („Hallo Gudrun, möchtest du einen Keks?“), die aus dem fernen Österreich angereist ist. Von jetzt an heißt es für Kathi und Gudrun: Let’s talk in English! Aber bevor Tobi noch vor Vorfreude platzt („Guck mal, da ist eine Boeing 747!!!“), steigen wir jetzt endlich ins Flugzeug nach Vancouver :) Photos (c): Wilderness International, Sami Fayed http://wi.wildblog.org/wp-content/uploads/2014/07/Foto.jpghttp://wi.wildblog.org/wp-content/uploads/2014/07/DSC04511.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hannes Holdermann sagt:

    asf

  • Empfehlungen






















    Jahre