News
In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt.
Henry David Thoreau

Neues Forschungsprojekt – Biodiversität der Baumkronen

Ein zentrales Element unserer Umweltbotschafter Expeditionen sind die Forschungsprojekte. Die Stipendiaten bereiten ein selbst gewähltes Thema vor, welches sie in Kanada detailliert bearbeiten. Ihre gesammelten Daten werten sie nach der Expedition umfassend aus. Eine Fragestellung der diesjährigen Expedition befasst sich mit den verschiedenen Lebensräumen von Insekten innerhalb des temperierten Regenwalds – vom Totholz am Boden bis in die Baumkronen der Urwaldriesen.

Um die Baumkronen zu erforschen und neues Bild- und Videomaterial aus einer einmaligen Perspektive zu bekommen, wurde schon in Deutschland mit der Planung und Organisation des Baumkletterns begonnen. Ermöglicht wurde das durch die Unterstützung unserer Partner Freeworker und Air Canada: Freeworker sponserte die umfangreiche Ausrüstung, Air Canada das erforderliche Übergepäck auf dem Flug nach Kanada.

So konnte auf dieser Expedition die Grundlage für die Erforschung des Ökosystems Baumkronen gelegt werden. Die gesammelten Daten werden nun in Zusammenarbeit mit den Senkenberg Naturhistorischen Sammlung Dresden ausgewertet. In den nächsten Jahren wird Wilderness International diese Forschung weiter vorantreiben, um die Artenvielfalt und Artenverteilung in den Baumkronen des temperierten Regenwaldes besser zu verstehen.

Das Kletterblatt – die Kurszeitschrift der Münchner BaumKletterschule hat einen umfangreichen Artikel über dieses neue Forschungsprojekt veröffentlicht. Ab Seite 18 berichtet der ehemalige Umweltbotschafter Johannes Kaul darüber, wie es sich anfühlt, die Riesenlebensbäume zu beklettern und in 65m Höhe ein Forschungsbasislager zu errichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jahre